Monatsarchiv :

Juli 2020

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch, Biografie schreiben, Trauerredner finden, Trauerredner Eilenburg, Trauerfeier in Tracht, Trauerfeier Franken
Trauerfeier in Tracht
Trauerfeier in Tracht 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Pfiat di. Die Berge und der Süden waren seine Heimat. Die Trauerfeier fand in Leipzig statt. Hier im Osten hat sich sein Lebensweg vollendet. Dahinter steckt eine ganz besondere Ost-West-Geschichte, wie sie nur das Leben schreibt. Im Trauergespräch haben wir viel über Bayern und Sachsen gesprochen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Auch ich habe eine geteilte Biografie. Geboren und aufgewachsen in Franken, lebe ich nun seit mehr als 20 Jahren in Sachsen.

Trauerfeier in Tracht – eine Premiere in Sachsen

Als ich erfahren habe, dass ein Teil der Familie in Tracht kommt, die Witwe aber unentschlossen ist, ob das denn angebracht sei, habe ich ihr einen Deal vorgeschlagen: “Wenn Sie im Dirndl kommen, ziehe ich meine Lederhosen an.“ Abgemacht. Und so haben wir dann dem Verstorbenen ein würdevolles letztes Fest bereitet. Mit passender Blumendeko, Musik, Alpenpanorama und dem Lieblingsbier des Verstorbenen. Und einem Redner in Lederhos’n, Haferlschuh und hin und wieder einem passenden Dialekt auf den Lippen. Eine Premiere! Und das Beste: Auch der geschätzte Bestatter-Kollege hat sich für diesen Tag das passende Gewand angezogen. Ein unvergessliches Erlebnis. Würdevoll, ehrlich und ein letztes Fest, wie es dem Verstorbenen hoffentlich gefallen hätte.

Time to say goodbye. Pfiat di. Ade.

“Time to say goodbye” erklang zum Ende der Trauerfeier. So viele Worte braucht man im Süden der Republik nicht. In Bayern heißt es einfach: : Pfiat di. Und bei uns in Franken noch kürzer: Ade. Drei Buchstaben, die Abschied und Anteilnahme ausdrücken.

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch, Biografie schreiben, Trauerredner finden, Trauerredner Eilenburg, Trauerfeier in Tracht, Trauerfeier Franken

Grabredner Dr. Tobias D. Höhn – passend zum Anlass in Tracht.

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch, Biografie schreiben, Trauerredner finden, Trauerredner Eilenburg, Trauerfeier in Tracht, Trauerfeier Franken

“Pfiat di” statt “Time to say goodbye” hieß es in der Trauerfeier für einen Bayern in Leipzig.

Freie Trauung, Trauredner, Freier Redner, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Freie Trauung Leipzig, Freier Redner, Freier Redner Leipzig, Hochzeitsredner, Hochzeit 2021, Trauredner Sachsen, Trauredner Sachsen-Anhalt, Trauredner Thüringen, Trauredner Leipzig, Heiraten 2021, Hochzeitszeremonie, Trauzeremonie, Corona-Redner, Redner mit Stil und Fliege, Kohren Sahlis, Leipziger Land
Ein guter Trauredner ist authentisch
Ein guter Trauredner ist authentisch 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Woran erkennt man einen guten Trauredner? Selbstverständlich sollte er frei reden können. Schließlich heißt freier Redner auch, dass er nicht vom Blatt abliest oder sich hinter seiner Rednermappe verschanzt. Was aber genauso wichtig ist: Der Trauredner sollte authentisch sein. Nicht gekünstelt, nicht steif, aber auch keine Karikatur eines Pastors oder Standesbeamten. Ein Mensch, dem ihr euch, eure Geschichte und eure freie Trauung anvertraut.

Wie komme ich darauf?

Ohne künstlichen Pathos – ein Trauredner muss authentisch sein

Freie Trauung, Trauredner, Freier Redner, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Freie Trauung Leipzig, Freier Redner, Freier Redner Leipzig, Hochzeitsredner, Hochzeit 2021, Trauredner Sachsen, Trauredner Sachsen-Anhalt, Trauredner Thüringen, Trauredner Leipzig, Heiraten 2021, Hochzeitszeremonie, Trauzeremonie,

Authentisch und ehrlich. Humorvoll und nachdenklich. Organisiert und spontan. Schlagfertig und unperfekt.

Für meine Website und ein neues Projekt habe ich dieser Tage Fotos von mir herausgesucht. Die Ausbeute hat mich nicht vollends überzeugt, also habe ich sie fachmännisch begutachten lassen. Urteil: „Ja, so kenne ich dich. Das bist du!“ Gut, das kann man so und so interpretieren. Aber es hat mich dazu gebracht, über mich nachzudenken. Wie bin ich denn? Um die Schläfen gedeiht der George-Clooney-Look schon eine ganze Weile. Aber sonst gibt es doch hie und da Optimierungsbedarf. So tief nachdenklich, stöpsele ich mein Handy im Auto an. Und die Mediathek wählt aus meiner Playlist „Du bist du“. Kennt ihr das? Ein wundervolles Mutmacher-Lied mit Ohrwurm-Potenzial von Jürgen Werth, für Taufen und Kinderwillkommensfeste prädestiniert. Darin heißt es:

Niemand denkt und fühlt und handelt so wie du, Und niemand lächelt so, wie du’s grad tust. Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du, Und niemand hat je, was du weißt, gewusst.

Ein Fest der Freude – mit Humor, Tiefgang und Freudentränen

Die Botschaft dahinter: Jeder Mensch ist ein Unikat! Jeder Mensch ist einzigartig, ist geprägt von seinem Lebensweg. Der Mix an Charaktereigenschaften, Physis, Gestik und Mimik, Talenten und Sprachen machen uns zu dem, was wir sind. Das gilt für Brautpaare genauso wie für Trauredner. Und deswegen finden die einen einen Trauredner klasse, die anderen finden vermissen etwas. Das A und O ist: Der Funke muss zwischen Brautpaar und Trauredner überspringen, die Chemie muss stimmen, sonst wird das nichts. Als mir dieser Tage ein Brautpaar nach dem Kennenlerngespräch abgesagt hat – passiert zwar nicht oft, aber ich hinterfrage mich dann immer –, war ich nicht überrascht. Es gab in unserem Kennenlerngespräch einen Satz, bei dem ich mir schon dachte, dass wir nicht dieselbe Vorstellung einer freien Trauung haben. Sie sagten in etwa: „Wichtig ist uns, dass alle vor Rührung weinen, wenn du sprichst.“

Sorry, aber das ist nicht mein Ziel – und das findet selbst in meinen Trauerfeiern nicht statt. Denn egal, ob Hochzeit oder Bestattung, Kinderwillkommensfest, Jugendweihe oder Business Events: Wir feiern das Leben! Mit all seinen Höhen und Tiefen. Meine Hochzeitsreden in der freien Trauung bauen auf drei Säulen: Es soll geschmunzelt und gelacht werden, es dürfen Tränen der Freude und Rührung kullern, und es muss auch ein gewisser Tiefgang in der Rede drin sein. Nicht oberlehrerhaft, aber eine Botschaft zum Mitnachhausenehmen und Reflektieren für alle. Aber: Es ist ein würdevoll-fröhliches Fest für Familie und Freunde.

Das bin ich: Organisiert und spontan, schlagfertig und fröhlich

Denn so wie ich sind meine Trauungen: Authentisch und ehrlich. Humorvoll und nachdenklich. Organisiert und spontan. Schlagfertig und unperfekt. Richtig gelesen: Unperfekt. Denn auch wenn es euer perfekter Tag ist, wir Menschen bleiben doch nur Menschen. Und die sind nun mal unperfekt.

Perfektion gebührt hingegen der Vorbereitung, der Organisation und dem Drumherum. Denn nur wenn das alles passt, kann die freie Trauung die notwendige Lockerheit ausstrahlen. Das Brautpaar braucht Gewissheit, dass der Redner alles im Blick hat. Keine Sorge, hat er. Das große Ganze wie auch die Details. Dafür lernt ihr mich vorab ausgiebig kennen – vom ersten unverbindlichen Gespräch über das ausführliche Traugespräch und einige Mails und Anrufe. Und genau so bin ich dann auch auf eurer Hochzeit. Ohne künstlichen Pathos, aber mit der Freude auf euch und euren großen Tag.

Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Biografie schreiben, Lebensweg, Lebensgeschichte, Mein Leben, Erinnerungen aufschreiben, Mein Buch
Lebensgeschichten als Buch – Mein Leben als Biografie
Lebensgeschichten als Buch – Mein Leben als Biografie 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

“Eigentlich müsste man das aufschreiben…” – Diesen Satz höre ich immer wieder, wenn Menschen über ihr Leben oder das Leben von Eltern, Großeltern oder Freunden erzählen. Und genau das ist mein Ansatz bei “Mein Leben”. Ich mache aus eurer Geschichte eine Biografie. Nicht für den Buchhandel und die Öffentlichkeit, sondern für euch, eure Familie, eure Freunde oder alle, die ihr teilhaben lassen wollt. Gründlich recherchiert, mitreißend erzählt, mit Liebe gestaltet und professionell gedruckt. Kurzum: Dein Leben. Deine Geschichte. Dein Buch.

Jeder Lebensweg birgt eine spannende Geschichte

Mein Leben, Biografie, persönliche Biografie, Buch Mein Leben, Buch Leben, Lebensweg, Buch für Eltern, Buch für Großeltern, Geschenk Großeltern, Geschenk Oma, Geschenk Opa, Goldene Hochzeit, 75. Geburtstag, 80. Geburtstag, Leben als Buch, Buch in Kleinauflagen, Gedenken, Buch der Familie, Buchidee, Wunschredner Dr. Tobias D. Höhn, Wunschrede, Taucha, Leipzig, Sachsen, persönliches Buch, mein Buch, Leben als Buch, Prost, Gewinnspiel, Viel Glück, freier Redner, Trauerredner, Trauerrede, Gedenkfeier, Trauerfeier, Geschenk, Erinnerung, Buch als ErinnerungDie Idee für Biografien für jedermann schwebte mir schon länger vor. Denn immer wieder höre ich bewegende, lustige und faszinierende Geschichten über Lebenswege, wenn ich zu Trauergesprächen in Vorbereitung auf eine Bestattung bei den Angehörigen sitze.  Und oft würde ich gerne den Verstorbenen selbst weiter fragen, denn es bleibt manches vage. Ein aufgeschriebener und illustrierter Lebensweg ist für nachfolgende Generationen eine wahre Schatzkiste. Sie führt zurück zu den Wurzeln. Sie lässt hinter Daten und Zahlen blicken. Sie macht Menschen unvergesslich. Nicht umsonst heißt es “Mein Leben”.

Der Aufwand für die Porträtierten ist gering, sie müssen eigentlich nur mit mir sprechen. Ich höre zu, frage nach und verliere dabei nicht den roten Faden. Im Anschluss daran strukturiere ich das Gesagte und baue daraus einen Plot für das Buch. Und ja, ich erfahre auch Dinge aus der jeweiligen Biografie, von denen Angehörige bislang nichts wussten. Meist sind es Anekdoten am Rand und Erinnerungen, aber genau diese gilt es zu konservieren und weiterzutragen. Schließlich ist jedes “Mein Leben” ein Unikat.

Der Weg zum eigenen Buch ist einfach

Wir ziehen die Gewinner unserer Verlosung. Ein Biografieprojekt von der Recherche bis zum Druck. Herzlichen Glückwunsch!

Derzeit entstehen in der Edition Wunschrede die ersten beiden “Mein Leben”-Bücher. Um das Projekt in die Öffentlichkeit zu tragen, haben wir – Mediengestalter Frank Hellriegel und ich – ein Buchprojekt verlost. Und wir haben uns entschieden, ein paar Menschen mit Infopost zu behelligen. Konkret hieß das: Falten, umdrehen, falten. Sechs Flyer einlegen, ab in den Umschlag, zukleben. Insgesamt haben wir diesen Prozess 660 Mal gemacht. Ach ja, und dann noch nach aufsteigender Postleitzahl sortiert. Als wir dann voller Vorfreude in der Filiale der Deutschen Post standen, fiel uns die Kinnlade runter (trotz Maske). Warum? Ich: “Darf ich Sie mal fragen, was das auf dem Formular bedeutet?” – Die Dame hinter dem Schalter: “Nein, dürfen Sie nicht. Das muss der Kunde schon selbst wissen. Ich nehme das nur an.”

Egal. Ich freue mich auf Menschen und ihre Geschichten. Vielleicht hätte ich der Dame hinter dem Schalter einen Flyer da lassen sollen? Immerhin hat auch sie bestimmt eine interessante Biografie.

Und wie immer gilt: Gerne weitersagen. Weitere Infos gibt es gerne telefonisch, per Mail oder am liebsten persönlich.