Tagesarchiv :

Freitag, September 20, 2019

Namensweihe, Namensgebung, Freie Taufe, Kinderwillkommensfest, Taufe, Freier Redner, Freier Redner Leipzig, Familienfest, Familie, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Leipzig, Sachsen
Kinderwillkommensfest – Alternative zur Taufe
Kinderwillkommensfest – Alternative zur Taufe 1024 682 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Braucht es wirklich ein festes Datum, um Kinder zu feiern? In Deutschland wird der Weltkindertag am 20. September gefeiert. Aber auch der 1. Juni als Internationaler Kindertag ist gesetzt. Ich bin der festen Überzeugung: Jeder Tag gehört den Kindern. Denn sie sind die Zukunft. Und das sollten wir deutlich machen. Nicht nur zum Geburtstag oder einem abstrakten Kindertag (der zweifelsohne gesellschaftspolitisch wichtig ist), sondern in einer eigenen Zeremonie für Familie und Freunde. Ich nenne es Kinderwillkommensfest – eine Alternative zur Taufe. Ein Fest für die ganze Familie.

So können wir den Nachwuchs – ob als Baby oder Kleinkind – fröhlich begrüßen. Und wir können auch Eltern, Großeltern und wichtige Lebensbegleiter würdigen, die wichtig sind. Diese Feier ist überkonfessionell, das heißt auch so genannte Paten müssen nicht Mitglied einer Kirche sein. Sie können, aber sie müssen nicht. Denn erstens Kinder sortieren nicht nach Religionszugehörigkeiten und es gibt viele Werte und viel Wissen, dass auch Nicht-Kirchenmitglieder Kindern und Heranwachsenden mit auf den Weg geben können.

Kinderwillkommensfest als Alternative zur Taufe

Das Kinderwillkommensfest ist eine Alternative zur Taufe. Es können natürlich christliche Elemente integriert werden, aber das ist kein Muss. Datum und Ort sind frei wählbar. Die Ausgestaltung der Feier liegt in den Händen der Eltern. Ablauf und Inhalt können so einzigartig gestaltet werden wie es auch die Kinder sind. Und meine Rede über euch und euren Nachwuchs ist sowieso nur ganz auf euch bezogen. In Handarbeit, mit Liebe  geschrieben, erzählt sie eure Familiengeschichte.

Wir blicken zurück auf Schwangerschaft und Geburt, die ersten Wochen, Monate oder Lebensjahre. Das Kinderwillkommensfest – auch Feier zur Namensgebung oder Namensweihe genannt – ist ein einzigartiges Geschenk an euch und die Menschen, die euch begleiten, euch wichtig sind.

Planung und Ablauf eines Kinderwillkommensfestes

Ich unterstütze euch bei der Planung eures ganz individuellen Kinderwillkommensfestes. Zunächst lernen wir uns kennen – ich bin gespannt auf euren Nachwuchs – und ihr könnt entscheiden, ob ich der Richtige für euch bin. Stimmt die Chemie, geht es an die Planung. Dann treffen wir uns zu einem persönlichen Gespräch, in dem ihr mir von euch und über euch, eure Familie und natürlich die spannenden Tage (und Nächte;-)) erzählt. Kurzum: Wir kommen ins Gespräch, ich frage euch ein paar Löcher in den Bauch. Aus diesen Infos schreibe ich eine Rede – ganz persönlich (und mit der Erfahrung als dreifacher Papa). Beim Kinderwillkommensfest integriere ich auch gerne ein Ritual für mögliche Taufpaten oder Lebensbegleiter, Musik und und und. Im Mittelpunkt steht aber immer euer Nachwuchs.