Freier Redner Leipzig, Dr. Tobias D. Höhn, Freier Redner Sachsen, Freier Redner, Hochzeit, Freie Trauung, Hochzeitsredner, Bestattung Redner, Trauerredner, Kinderwillkokmmensfest, Freie Taufe, Namensgebung, Namensweihe, Jugendweihe, Freier Redner IHK, Wunschrede, Wunschredner

Beste Bewertung als freier Redner – das Zertifikat

Beste Bewertung als freier Redner – das Zertifikat 576 384 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

100 von 100 Punkten, Note 1,0. Mehr geht nicht. Zugegeben, ich bin stolz auf mein Zertifikat der IHK Köln nach erfolgreicher Ausbildung zum freien Redner. Aber vor allem auch dankbar. Ich habe viel gelernt, tolle Menschen getroffen, manches über mich selbst erfahren. Und es hat Spaß gemacht. Jetzt also offiziell: Freier Redner (IHK). Auch wenn ich schon vorher als freier Redner gearbeitet habe, hat sich die Qualifikation gelohnt. Und es ist auch ein Garant für qualitativ hochwertige  freie Trauungen, Kinderwillkommensfeste,  Jugendweihen und Bestattungen.

Qualität zählt mehr als viele Versprechen

Freier Redner Leipzig, Dr. Tobias D. Höhn, Freier Redner Sachsen, Freier Redner, Hochzeit, Freie Trauung, Hochzeitsredner, Bestattung Redner, Trauerredner, Kinderwillkokmmensfest, Freie Taufe, Namensgebung, Namensweihe, Jugendweihe, Freier Redner IHK, Wunschrede, Wunschredner

Jetzt mit Zertifikat und Bestnote: Freier Redner Dr. Tobias D. Höhn aus Taucha bei Leipzig.

Wer mich kennt, der weiß: Ich stehe gerne vor Publikum und leite auch gerne Seminare. Aber noch einmal selbst die „Schulbank“ drücken? Eigentlich ist das nichts für mich. Doch wenn ich etwas mache, dann richtig. Und die Ausbildung der IHK Köln ist die einzige Möglichkeit, für einen qualifizierten Abschluss. Natürlich braucht man als freier Redner kein Zertifikat, jeder kann sich so nennen. Aber ich denke mir: Die Kunden sollen nicht die Katze im Sack kaufen, auch wenn sie mich vielleicht sympathisch finden. Nein, sie sollen wissen: Hier bekomme ich Qualität. Der Wunschredner kann mich beraten über Möglichkeiten einer Zeremonie, führt mich sicher durch die Veranstaltung, kann Schreiben und Reden, hat Bühnenpräsenz und weiß auch um das Drumherum Bescheid.

Und Eventredner Martin Lieske ist ein Praktiker mit der wohl größten Erfahrung als freier Redner in Deutschland. Beides hat mich überzeugt. Ergebnis: Ich habe es nicht bereut. Keine Minute. Es war ein forderndes Seminar, ein inspirierender Gedankenaustausch und es hat mich viel gelehrt – auch über mich selbst. Ja, ich bin gewachsen in diesem Seminar.

Freier Redner (IHK) – Prüfung auf hohem Niveau

Freier Redner Leipzig, Dr. Tobias D. Höhn, Freier Redner Sachsen, Freier Redner, Hochzeit, Freie Trauung, Hochzeitsredner, Bestattung Redner, Trauerredner, Kinderwillkokmmensfest, Freie Taufe, Namensgebung, Namensweihe, Jugendweihe, Freier Redner IHK, Wunschrede, Wunschredner

Freie Trauungen, Kinderwillkommensfeste, Jugendweihen und Bestattungen – geprüfte Qualität.

Und ich war auch ein wenig geschockt, als ich die Seminar- und Prüfungsunterlagen vor mir sah: Ein dicker, schwerer Ordner. Da wusste ich: Die meinen das ernst mit der IHK-Prüfung. Und so stand ich dann an einem sonnigen Herbsttag vor einem vierköpfigen Gremium – inklusive einer externen Unternehmensberaterin und dem Prüfungsvorsitzenden der IHK Köln. Nachdem ich eine Trauerrede für eine Bestattung gehalten habe, ging es in ein Fachgespräch. In 15 Minuten wurde der Ordner einmal von vorn nach hinten im Stakkato geprüft und auch kritisch nachgefragt. Hey, wo war plötzlich die Leichtigkeit des Seminars?

Und wie in jeder Prüfung durfte ich dann vor der Türe warten. 5 Minuten, 10 Minuten – wie lange denn noch? Nach einer gefühlten Ewigkeit: Einlass. Selbsteinschätzung. Urteil der Kommission: 100 Punkte. Höchstpunktzahl. Jackpot. Unglaublich. Und die Überraschung: Ich bin der erste, der die IHK-Prüfung zum freien Redner mit der vollen Punktzahl absolviert hat.

Bestes Ergebnis ist Ansporn für die Zukunft

Notiz an mich selbst: Nichts darauf einbilden! Denn bei jeder freien Trauung, jedem Kinderwillkommensfest, jeder Jugendweihe und jeder Bestattung gilt es diesen Anspruch einzulösen. Es gilt, immer das Beste zu geben, denn jede Zeremonie ist einzigartig und nicht wiederholbar. Passt ganz gut zu meinem Motto: Jede Rede ist so einzigartig wie der Mensch, dem sie gewidmet ist – und immer mit ♡.