Bewertung freier Redner Leipzig, Freier Redner Leipzig, Hochzeit2020, Heiraten in Sachsen, Heiraten auf dem Land, Tobias D. Höhn, Wunschrede, freier Redner, freie Trauung, Eventredner, Hochzeitszeitung, Trauredner, Eheversprechen, Hochzeitsfest, Geschenk, Wunschredner, Leipzig, Taucha, Sachsen, Eventredner, freier Redner Leipzig, freie Trauung Leipzig

Top-Bewertung für Landhochzeit – Freier Redner Leipzig

Top-Bewertung für Landhochzeit – Freier Redner Leipzig 1024 765 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Ich habe ein Wahnsinns-Feedback erhalten – eine Bewertung als freier Redner. Dies möchte ich gerne teilen, weil ich der festen Überzeugung bin: Man kann viel Werbung machen, aber wenn ein Brautpaar sich ehrlich äußert, ist das nicht nur die beste Werbung, sondern auch hilfreich für andere Brautpaare. Ich freue mich über jedes Feedback. Hier die Bewertung einer Landhochzeit:

Unsere Trauung war mit Tobias vollkommen.

Er ist sehr aufmerksam, sympathisch und einfühlsam. Wir wollten eine emotionale aber auch humorvolle Zeremonie, was er auch zu 100% erfüllt hat. Seine Art, was und wie er etwas sagt, sind besonders und haben nicht nur uns zu Tränen gerührt. Tobias hat einen bleibenden Eindruck bei uns, Familie sowie unseren Freunden hinterlassen.

Zu erwähnen wäre auch, dass man sich vollkommen auf ihn verlassen kann.Wir danken dir aus vollem Herzen. Wir sind glücklich, dass wir dich für unseren Tag gefunden haben und du ein Teil davon warst.

Fazit: Für eine wunderschöne Zeremonie, bucht Tobias

Lob ist gut für die Seele, der Applaus das Brot des Künstlers. Aber auch konstruktive Kritik hilft zur Bewertung freier Redner weiter. Denn das ist mein erklärtes Ziel: Nicht stehenbleiben, sondern Gutes noch besser machen (jüngst die Technik). Die Leichtigkeit jeder freien Zeremonie erfordert vorab und hinter den Kulissen eine detaillierte Planung und Vorbereitung, Wissen über die Protagonisten, eine feine Feder und einen aufmerksamen Redner.

Grundstock dafür sind bei mir das Interesse an Menschen, der immerwährende Wissensdurst und Tatendrang, die natürlich Neugier, die Liebe zur Sprache und zum Erzählen von Geschichten vor großem und kleinem Publikum. Wenn sie dir gebannt zuhören, lachen und nach Taschentüchern kramen, Applaus spenden und dir anschließend auf die Schulter klopfen.

Professionalisiert habe ich dies in mehreren Coachings und einer Ausbildung zum freien Redner (IHK Köln). Professionalisiert heißt aber auch: Es gibt keine Standards, jede Zeremonie lebt von den Menschen und ihren Geschichten. Es kommt auf die Details an. Deshalb: Maßarbeit für eine gelungene Zeremonie. Und Lampenfieber ist immer ein guter Begleiter.