Freier Redner, Leipzig, Hochzeit in Leipzig, Heiraten in Leipzig, Cospudener See, Leipzig, Markkleeberg, Trauerredner, Trauredner, Bestattung, Abschied, Abschiednehmen, alternative Bestattung, Beerdigung, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn

Cospudener See – Heiraten in Leipzig

Cospudener See – Heiraten in Leipzig 800 800 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Es gibt Orte, die ziehen uns magisch in ihren Bann. Weil wir uns dort wohlfühlen, weil sie uns Kraft spenden, kommen wir immer wieder im Leben dorthin zurück. Der Cospudener See in Markkleeberg bei Leipzig ist für mich so ein Ort. Mit ihm verbinde ich wunderschöne Momente und freudige Erinnerungen, genieße aber auch die Stille und finde Zeit zum Nachdenken. Ich glaube, jeder von uns kennt solche Plätze. Wir sollten sie nutzen für die wichtigen Momente des Lebens. Hochzeit, Kinderwillkommensfest, Jugendweihe oder Trauerfeier gehören zweifelsohne dazu. 

Sehnsuchtsort Cospudener See

Jeder von uns trägt die vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft in sich. Manche von ihnen sind stärker ausgeprägt, andere schwächer. Bei mir dominiert das Wasser. Es fasziniert mich, stundenlang darauf zu blicken, auf die Wellen, die Möwen, die unendliche Weite. Es beruhigt ungemein, vielleicht auch deshalb, weil man nichts ändern kann. Der Mond steuert die Gezeiten, der Wind sorgt für die Brandung. Ich bin einfach nur da. Das Meer hat keinen Anspruch und gibt doch so viel.

Freier Redner, Leipzig, Hochzeit in Leipzig, Heiraten in Leipzig, Cospudener See, Leipzig, Markkleeberg, Trauerredner, Trauredner, Bestattung, Abschied, Abschiednehmen, alternative Bestattung, Beerdigung, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn

Der Cospudener See im Wandel der Tages- und Jahreszeiten. Ein perfekter Ort für wichtige Lebensereignisse wie Hochzeit, Kinderwillkommensfest, Jugendweihe oder Beerdigung.

Der Cospudener See ist so etwas wie das Meer unweit der Großstadt. Wenige Autominuten von der City bietet es Meeresfeeling en miniature. Sandstrand, verwinkelte Buchten, kleine Boote und größere Yachten, Kite-Surfen, Eis, geräucherten Fisch und eine Sauna, von der aus man direkt in die Wellen springen kann.…

Beeindruckende Stille und lebhaftes Mittelmeer-Feeling

Mehr statt Meer: Früh am Morgen herrscht hier beeindruckende Stille. Die Takelage der Segelboote und der Flügelschlag der Vögel erzeugt einen atmosphärischen Soundteppich. Ab und zu quert ein Jogger oder Inlineskater den Weg. Es ist Zeit zum Nachdenken, dem Hund im Wasser beim Schwimmen zuzusehen und abzuschalten. Die Gedanken verlieren sich wie Steine, die, gekonnt geworfen, über die Wasseroberfläche springen bis sie langsam nach unten sinken. Wenn am Abend die Sonne langsam über dem See untergeht, kommt Mittelmeer-Feeling auf. Von Frühjahr bis spät in den Herbst sitzen Verliebte am Strand beim Picknick oder auf den Terrassen der Restaurants und bestaunen etwas, das jeden Tag überall auf der Welt passiert – und hier doch ganz besonders zu sein scheint. Romantik pur.

In den Sommermonaten geht es hier mitunter zu wie auf einer italienischen Piazza: Familien mit Kindern, Touristen, Wanderer bevölkern den Hafen und die Strände. Ein quirliges Treiben voller Lebensfreude. Im Winter ist es der Sehnsuchtsort für all jene, denen die Fahrt an die Ostsee zu weit ist. Sie wissen: Ein Spaziergang am Wasser kann wie ein Kurzurlaub für die Seele sein. Dass hier vor 30 Jahren noch ein Braunkohle-Tagebau war, wissen indes immer weniger. (Für alle, die mehr über die Geschichte wissen möchten.)

Perfekter Ort für eure Hochzeit…

Ihr träumt von einer Hochzeit am Strand? Ihr seid begeisterte Segler oder Surfer und wollt euer Hobby in die Hochzeit integrieren? Ihr sucht nach einer Alternative zu einer Hochzeit an der Ostsee? Dann schaut euch den Cospudener See („Cossi“) mal an. Es gibt wunderbare Möglichkeiten für eine Trauung unter freiem Himmel, aber auch schöne Indoor-Varianten mit Blick auf das Wasser. Und genügend Möglichkeiten für eure Gäste – inklusive Übernachtung.

… aber auch Zeit zum Abschiednehmen

Wellen, Wasser und Wind bieten aber auch die Möglichkeit zur Einkehr, zum Innehalten, zum Loslassen. Das kann im kleinen Familienkreis oder inmitten einer größeren Gesellschaft sein. Auch wenn eine Seebestattung hier nicht möglich ist, lässt sich der See gut in eine freie Bestattungszeremonie einbetten.