Freie Trauung, Trauredner, Freier Redner, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Freie Trauung Leipzig, Freier Redner, Freier Redner Leipzig, Hochzeitsredner, Hochzeit 2021, Trauredner Sachsen, Trauredner Sachsen-Anhalt, Trauredner Thüringen, Trauredner Leipzig, Heiraten 2021, Hochzeitszeremonie, Trauzeremonie, Corona-Redner, Redner mit Stil und Fliege, Kohren Sahlis, Leipziger Land

Ein guter Trauredner ist authentisch

Ein guter Trauredner ist authentisch 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Woran erkennt man einen guten Trauredner? Selbstverständlich sollte er frei reden können. Schließlich heißt freier Redner auch, dass er nicht vom Blatt abliest oder sich hinter seiner Rednermappe verschanzt. Was aber genauso wichtig ist: Der Trauredner sollte authentisch sein. Nicht gekünstelt, nicht steif, aber auch keine Karikatur eines Pastors oder Standesbeamten. Ein Mensch, dem ihr euch, eure Geschichte und eure freie Trauung anvertraut.

Wie komme ich darauf?

Ohne künstlichen Pathos – ein Trauredner muss authentisch sein

Freie Trauung, Trauredner, Freier Redner, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Freie Trauung Leipzig, Freier Redner, Freier Redner Leipzig, Hochzeitsredner, Hochzeit 2021, Trauredner Sachsen, Trauredner Sachsen-Anhalt, Trauredner Thüringen, Trauredner Leipzig, Heiraten 2021, Hochzeitszeremonie, Trauzeremonie,

Authentisch und ehrlich. Humorvoll und nachdenklich. Organisiert und spontan. Schlagfertig und unperfekt.

Für meine Website und ein neues Projekt habe ich dieser Tage Fotos von mir herausgesucht. Die Ausbeute hat mich nicht vollends überzeugt, also habe ich sie fachmännisch begutachten lassen. Urteil: „Ja, so kenne ich dich. Das bist du!“ Gut, das kann man so und so interpretieren. Aber es hat mich dazu gebracht, über mich nachzudenken. Wie bin ich denn? Um die Schläfen gedeiht der George-Clooney-Look schon eine ganze Weile. Aber sonst gibt es doch hie und da Optimierungsbedarf. So tief nachdenklich, stöpsele ich mein Handy im Auto an. Und die Mediathek wählt aus meiner Playlist „Du bist du“. Kennt ihr das? Ein wundervolles Mutmacher-Lied mit Ohrwurm-Potenzial von Jürgen Werth, für Taufen und Kinderwillkommensfeste prädestiniert. Darin heißt es:

Niemand denkt und fühlt und handelt so wie du, Und niemand lächelt so, wie du’s grad tust. Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du, Und niemand hat je, was du weißt, gewusst.

Ein Fest der Freude – mit Humor, Tiefgang und Freudentränen

Die Botschaft dahinter: Jeder Mensch ist ein Unikat! Jeder Mensch ist einzigartig, ist geprägt von seinem Lebensweg. Der Mix an Charaktereigenschaften, Physis, Gestik und Mimik, Talenten und Sprachen machen uns zu dem, was wir sind. Das gilt für Brautpaare genauso wie für Trauredner. Und deswegen finden die einen einen Trauredner klasse, die anderen finden vermissen etwas. Das A und O ist: Der Funke muss zwischen Brautpaar und Trauredner überspringen, die Chemie muss stimmen, sonst wird das nichts. Als mir dieser Tage ein Brautpaar nach dem Kennenlerngespräch abgesagt hat – passiert zwar nicht oft, aber ich hinterfrage mich dann immer –, war ich nicht überrascht. Es gab in unserem Kennenlerngespräch einen Satz, bei dem ich mir schon dachte, dass wir nicht dieselbe Vorstellung einer freien Trauung haben. Sie sagten in etwa: „Wichtig ist uns, dass alle vor Rührung weinen, wenn du sprichst.“

Sorry, aber das ist nicht mein Ziel – und das findet selbst in meinen Trauerfeiern nicht statt. Denn egal, ob Hochzeit oder Bestattung, Kinderwillkommensfest, Jugendweihe oder Business Events: Wir feiern das Leben! Mit all seinen Höhen und Tiefen. Meine Hochzeitsreden in der freien Trauung bauen auf drei Säulen: Es soll geschmunzelt und gelacht werden, es dürfen Tränen der Freude und Rührung kullern, und es muss auch ein gewisser Tiefgang in der Rede drin sein. Nicht oberlehrerhaft, aber eine Botschaft zum Mitnachhausenehmen und Reflektieren für alle. Aber: Es ist ein würdevoll-fröhliches Fest für Familie und Freunde.

Das bin ich: Organisiert und spontan, schlagfertig und fröhlich

Denn so wie ich sind meine Trauungen: Authentisch und ehrlich. Humorvoll und nachdenklich. Organisiert und spontan. Schlagfertig und unperfekt. Richtig gelesen: Unperfekt. Denn auch wenn es euer perfekter Tag ist, wir Menschen bleiben doch nur Menschen. Und die sind nun mal unperfekt.

Perfektion gebührt hingegen der Vorbereitung, der Organisation und dem Drumherum. Denn nur wenn das alles passt, kann die freie Trauung die notwendige Lockerheit ausstrahlen. Das Brautpaar braucht Gewissheit, dass der Redner alles im Blick hat. Keine Sorge, hat er. Das große Ganze wie auch die Details. Dafür lernt ihr mich vorab ausgiebig kennen – vom ersten unverbindlichen Gespräch über das ausführliche Traugespräch und einige Mails und Anrufe. Und genau so bin ich dann auch auf eurer Hochzeit. Ohne künstlichen Pathos, aber mit der Freude auf euch und euren großen Tag.