Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch, Biografie schreiben, Trauerredner finden, Trauerfeier Eilenburg, Trauerredner Halle, Abschied, Hoffnung, Lebensrede, Mein Leben, Oma, Opa

Trauerfeier weckt Kindheitserinnerungen

Trauerfeier weckt Kindheitserinnerungen 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Bei dieser Trauerrede sind in mir Kindheitserinnerungen wach geworden. In Vorbereitung auf die Trauerfeier habe ich zuhause mit den Kindern gebacken. Und dabei an die Verstorbene, aber auch meine eigene Oma gedacht. Warum?

Ich sitze am Küchentisch, meinen Wunschredner-Block vor mir und den Füller in der Hand. Mit Tochter und Enkelin der Verstorbenen gehe ich den Ablauf der Trauerfeier für die kommende Woche durch. Schon bei den Musikwünschen wird mir als Trauerredner klar: Erstens es wird emotional, zweitens hat die Oma hat einen großen Stellenwert. Zum Auftakt soll “Oma so lieb” von Heintje ertönen.

Trauergespräch und Trauerfeier – Kindheitserinnerungen werden wach

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch, Biografie schreiben, Trauerredner finden, Trauerfeier Eilenburg, Trauerredner Halle, Abschied, Hoffnung, Lebensrede, Mein Leben, Oma, Opa

Das Kartoffelhörnchen-Rezept, die Kartoffelpresse und die Strickliesel erinnern an Oma S.

In der folgenden Stunde schreiten wir durch das Leben von Oma S., immer wieder merke ich, wie sehr jede einzelne Episode die beiden Frauen bewegt. Und dann landen wir in der Küche der Oma. In der Trauerrede werde ich später sagen: “Das war ihr Refugium, dort kam die ganze Familie zusammen. In frühen Jahren durfte die Tochter dort Karfoffeln putzen, später waren es die Enkel, die mitschnippeln und mitkochen durften. Oder alle haben am Küchentisch gemeinsam gebastelt – Kastanienmännchen und Fabelwesen aus Eicheln. Und stundenlang konnten sich alle mit der Strickliesel und dem Malkasten mit den Wasserfarben beschäftigen. Langweilig wurde es nie.”

Gekocht und gebacken hat die Oma natürlich auch und die ganze Familie damit verzaubert – nicht nur an Weihnachten. Das will ich genauer wissen. “Gab es denn eine Spezialität, was immer wieder auf den Tisch kam? Etwas, was nur Oma so gut konnte?” Die Antwort kommt prompt: “Ihre Kartoffelhörnchen, die sind berühmt-berüchtigt.” Ich glaube, ich höre nicht recht. Unsere Blicke treffen sich. Ich habe plötzlich Tränen in den Augen. “Wie Kartoffelhörnchen? Dies kleinen Teile mit Marmelade und Puderzucker?” – “Ja, genau. Wie, die kennen Sie?” – “Ja, natürlich. Die hat meine Oma auch immer gebacken.” 

Vorbereitung auf die Trauerfeier mit allen Sinnen

Drei Tage später habe ich zuhause Pellkartoffeln gekocht. So viel, dass sie für den Besuch noch gereicht hätten (der ja momentan nicht kommen darf). Aber bewusst mehr, denn es sollten genug Kartoffeln übrigbleiben. Für Kartoffelhörnchen. Gemeinsam mit den Kindern wurde der Teig geknetet, mit dem Nudelholz ausgerollt und anschließend spitze Dreiecke daraus gerädert und mit einem Klecks Marmelade versehen. So, wie es meine Oma gemacht hat. Und so, wie es auch Oma S. gemacht hat. Ab in den Ofen, zwischendurch mit Butter bestreichen und anschließend mit Puderzucker bestäuben. Und dann das unendlich lange warten, bis sie halbwegs kalt genug zum Verkosten sind.

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch, Biografie schreiben, Trauerredner finden, Trauerfeier Eilenburg, Trauerredner Halle, Abschied, Hoffnung, Lebensrede, Mein Leben, Oma, Opa

Trauerfloristik mit weißen Orchideen – ein toller Duft und eine anmutende Optik.

Noch am Abend habe ich ein Foto an die Enkelin geschickt. Und zwei Tage vor der Trauerfeier kam ein Bild mit ihren Hörnchen zurück. Auch sie hat welche gebacken – extra für die Trauerfeier. In der Trauerrede spielt das legendäre Gebäck natürlich eine Rolle: “Sie duften, sind handlich und wer einmal diesen mürben Teig mit dem Marmeladenklecks im Inneren gekostet hat, ist begeistert. Da kann keine fünfstöckige Torte mithalten. So schmecken Kindheitserinnerungen.”

Die Botschaft dahinter: “Dieses Rezept sagt uns aber noch viel mehr: Denn es zeigt: Oma S. kommt aus einer Generation, wo man sich zu helfen wusste. Wo Essensreste nicht achtlos weggeschmissen wurden, sondern daraus etwas Neues, Schmackhaftes entstand. Oma S. konnte aus wenig ganz viel machen – nicht nur beim Backen. Das sagt viel über sie aus.”

Trauerfeier trotz Corona – Persönlicher Abschied in schwierigen Zeiten

Trotz aktueller Corona-Beschränkungen für Trauerfeiern, Abstandsgebot und Mundschutz ist eine Trauerfeier von unglaublicher Nähe entstanden mit anschließender Urnenbeisetzung. Eine Trauerfeier, wie sie Oma S. vielleicht gefallen hätte. Umrahmt von ihren geliebten weißen Orchideen im Trauergesteck und mit einer persönlichen Dekoration, mit Strickliesel und dem eingerahmten Originalrezept.