Ihr Browser ist veraltet
Um sicher im Internet zu surfen und moderne Websites richtig darzustellen, empfehlen wir Ihnen ein Update.
Hier auf Updates prüfen
Hero Image
21. November 2022

Glück und Hilfsbereitschaft

Wenn ich mit Familien über Leben und Tod eines geliebten Menschen spreche, ist das oft gar nicht so traurig wie sich viele vorher denken. Einfach, weil wir viel mehr über das Leben reden als über den Tod.
Glück und Hilfsbereitschaft

Glück und Hilfsbereitschaft sind zwei Worte, die in vielen Trauergesprächen fallen. Doch was bedeutet das und welche Rolle spielt das in der Trauerrede? Zum Totensonntag habe ich der Leipziger Volkszeitung eine Interview gegeben – “Ehrliche Worte statt Wegducken und Schweigen”.

Was bedeutet Glück?

Glück, Tod, Trauer, Trauerrede, Trauerredner, Lebenssinn, Abschied, Tod, Tobias D. Höhn, Wunschredner, LeipzigImmer wieder fällt im Trauergespräch dieses kleine Wörtchen, das so viel Wärme bringt, Zufriedenheit vermitteln soll und gleichzeitig Interpretationsspielraum lässt: Glück. In der Vorbereitung einer Trauerfeier habe ich mich dieser Tage die Frage gestellt: Was ist das eigentlich, Glück?

Vorausgegangen war ein intensives Trauergespräch, bei dem es um mehr graue als bunte Tage ging. Und dann sagte die Tochter der Verstorbenen: „Sie hat sich immer an guten Dingen im Leben festgehalten, sich das Beste rausgesucht, optimistisch gedacht.“

Bei diesem Satz bekomme ich Gänsehaut, denn er ist so etwas von ehrlich. Das ist kein Weichspüler-Erinnerungs-Euphemismus, das ist Leben pur. Denn in jeder Biografie gibt es Höhen und Tiefen, Durststrecken und Sternstunden. Auch wenn sie nicht immer gleich verteilt sind. Aber aus dem Positiven Kraft zu schöpfen, sich aufzurappeln (Krönchen richten und weiter) das ist wahres Glück.

Was bedeutet für euch Glück?

Hilfsbereitschaft macht glücklich

Hilfsbereitschaft, Trauerredner, Friedhof Wahren, Leipzig, Trauerrede, Trauerfeier, Grabredner, Wunschrede, Dr. Tobias D. HöhnAuch von Hilfsbereitschaft ist oft die Rede – gerade in den Kriegsgenerationen, aber auch später. Immer wieder freue ich mich, wenn dieses große Wort plastisch wird. Wenn Ehepartner, Kinder, Freunde oder Arbeitskollegen sofort eine Szene vor Augen haben, die deutlich machen, was dahintersteckt. Es müssen gar keine Herkulesleistungen sein, sondern kleine Dinge machen den Umgang untereinander so besonders. Das, was uns vielleicht auch jetzt allen gut tun würde. Auf andere zugehen, nicht nur Hilfe anbieten, sondern anpacken. Einfach machen – ohne könnte, sollte, müsste, hätte…

Als ich vor wenigen Tagen die Trauerrede für einen Mann vorbereitet habe, fiel im Gespräch wieder dieses Wort der Hilfsbereitschaft. „Meinem Mann war nichts zuviel“, sagte die Witwe im Trauergespräch. Jahrzehnte half er, wo er konnte. Der Familie, Nachbarn und all den Menschen der Kommune, die ihn zum Bürgermeister von Leipzig-Wahren gewählt haben. Ob abends oder am Wochenende – nie hat er einen weggeschickt. „Wertfreie Hilfsbereitschaft“ nennt sie das. Was für eine tolle Formulierung! Hilfsbereitschaft ohne Ansehen der Person, ohne die Hand aufzuhalten.

Trauer, Kondolenz, Trauerkarten, Beileidsbekundung, Nachruf, LVZ, Tobias D. Höhn, Grabredner

Der Umgang mit Trauernden – Interview mit der Leipziger Volkszeitung (19.11.2022)

Ecken und Kanten nicht verschweigen

Wenn ich die Trauerrede über einen Menschen halte, dann ist mir eines wichtig: er soll plastisch werden, ich möchte ihn mit Worten in die Mitte der Trauergesellschaft rücken. Und jeder soll sagen: Ja, so war er. Keine verklärende Lobhudelei, keine Generalabrechnung. Vielmehr ein ehrlicher Blick auf das Leben. Und dazu gehören auch Ecken und Kanten. Manch einer poltert oder geht schnell in die Luft, ein anderer hat dies oder jenes Laster und ein dritter einen Lebensweg, der alles andere als gerade ist. Na und? Es gehört zum Leben, es macht dieses Leben einzigartig. Ich urteile nicht, ich verkläre nicht, ich haue niemanden in die Pfanne. Meine Aufgabe ist es, den richtigen Ton zu finden, um würdevoll und authentisch zu erinnern.

Diesen Beitrag teilen:
Wunschredner Logo
Podcast

Wunschredner – Leben. Lieben. Lachen.

Begleitet mich auf die größte Abenteuerreise – das Leben. Mit Humor und Tiefsinn. Ich erzähle – manchmal auch mit Gästen – von großen Festen wie Hochzeit, Taufe und natürlich auch Abschied. Die Trauerfeier, letzte Fest eines Menschen auf Erden. Bei all diesen Lebensereignissen spreche ich als freier Redner – als Wunschredner.

Und alle dieser Feierlichkeiten haben eines gemeinsam: Es geht um Leben, Lieben, Lachen.

Ja, auch bei der Trauerfeier darf geschmunzelt werden. Und auch Episoden aus dem Familienleben bleiben nicht verborgen. Von der Erdbestattung eines Regenwurms bis zur Verwandlung von Wasser in Eis.

Sie suchen einen Redner für Ihre Trauerfeier? Persönlich Charmant mit Würde und Stil zur freien Bestattung
01 72 81 21 680 +49 (0)34298 183217 info@wunschrede.de Instagram Profil Facebook Profil