Grabredner

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede Buch
Gesprochene Trauerrede auf CD und als Buch
Gesprochene Trauerrede auf CD und als Buch 1024 768 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Meine Trauerfeiern leben von emotionaler Nähe. Das gesprochene Wort berührt Angehörige und Freunde des Verstorbenen, lässt schöne Erinnerungen aufleben. Doch nicht immer können alle bei der Trauerfeier dabei sein – in Zeiten der Corona-Pandemie erst recht. Daher habe ich mir überlegt: Ich biete meine Trauerreden ab sofort als gesprochene Trauerrede auf CD und als Buch an. Eine bleibende Erinnerung des Gedenkens über den Moment des Abschiednehmens hinaus.

Die gesprochene Trauerrede – Erinnerungen zum Nachhören

Trauerredner, Trauerfeier, Trauerredner Leipzig, Grabredner, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Redner Leipzig, Freier Redner, Bestattung, Friedhof, Beisetzung, Letztes Fest, Friedhof, Abschied, Trauerrede auf CD, Audio-Trauerrede

Mit diesen Worten begann ein Anruf einer Frau. In der Stimme Entschlossenheit und Trauer. Ich konnte nur Ja sagen.

Jeder Mensch hat eine Geschichte. Und dennoch höre ich oft im Vorgespräch in den ersten Minuten: „Eigentlich hatte mein Vater ein Leben wie jeder andere.“ Doch wenn wir dann ins Erzählen kommen, wird mir – aber auch den Angehörigen – rasch klar. Er hat ganz schön was erlebt. Ich höre von Krieg und Vertreibung, vom Wiederaufbau, von Widerständen in Beruf und manchmal Familie, von Liebe und Zwietracht, von beruflichen Erfolgen und privaten Rückschlägen (oder umgekehrt), von Freude an kleinen Dingen, manchmal einem zweiten Frühling oder Monaten, die trotz eines nahen Endes unglaublich intensiv und schön waren. Kurzum: Es sind kleine Heldengeschichten. Und genau diese Geschichte erzähle ich in meinen Trauerfeiern.

Wenn der Anlass nicht so traurig wäre und mit dem Herablassen der Urne oder des Sarges enden würde, dann müsste es eigentlich Lebensfeier heißen. Denn wir würdigen die Lebensleistung eines Menschen, wir sprechen über seine Charakterzüge und seine unterschiedlichen Rollen, die er ausgefüllt hat. Es geht um alles, was ihn geprägt und ausgezeichnet hat. Und immer wieder sehe ich, wie meine Zuhörer nicken, die Hand ihres Nachbarn festhalten, aber auch schmunzeln und manchmal auch bejahend lachen. Nicht laut, aber sanft und dankend. Für mich ein Zeichen, den richtigen Ton getroffen zu haben.

„Ich würde Ihre Rede gerne noch einmal hören“

Trauerredner, Trauerfeier, Trauerredner Leipzig, Grabredner, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Redner Leipzig, Freier Redner, Bestattung, Friedhof, Beisetzung, Letztes Fest, Friedhof, Abschied, Südfriedhof, Trauerrede auf CD, Audio-Trauerrede

Gesprochene Trauerrede auf CD und als Buch – nicht immer ist eine Trauerfeier wie hier auf dem Südfriedhof möglich.

Vor einiger Zeit kam eine ältere Dame auf mich zu und sagte:  „Ich würde Ihre Rede gerne noch einmal hören.“ Ich habe ihr dann angeboten, die Rede noch mal schön zu gestalten, ein Foto einzubeziehen, auf feinem Papier auszudrucken und ihr als gebundenes Buch zur Verfügung zu stellen. Wenige Tage später rief sie mich voll des Lobes an. Und ich war glücklich, ihr ihren Wunsch zumindest teilweise erfüllt zu haben.

Dann kam Corona, Covid-19, die Pandemie, die vieles Selbstverständliche unmöglich machte. Zuerst die Verunsicherung bei den Trauergästen: Darf man überhaupt noch kondolieren am Grab und den Angehörigen die Hand geben? Dann die Einschränkungen bei den Trauerfeiern: Mindestabstand, beschränkte Teilnehmerzahl, geschlossene Trauerhallen und immer die Sorge, ob am vereinbarten Termin noch erlaubt ist, was heute besprochen wurde. Viele große Trauerfeiern mussten abgesagt werden oder sind auf ein Minimum begrenzt. Für die Angehörigen bedeutet dies eine zusätzliche emotionale Belastung über den Verlust eines geliebten Menschen hinaus, wenn nahe Verwandte plötzlich nicht mehr teilnehmen können, die Enkel keinen Kontakt zu ihren Großeltern haben dürfen, Reisen untersagt sind. Alle Maßnahmen sind rein rational verständlich, aber sie machen das Trauern schwer.

Aus der Not geboren: die Trauerrede auf CD und als Buch

Und so habe ich in diesen surrealen Zeiten wieder an die Dame gedacht, die meine Rede gerne noch einmal hören wollte. Wieso spreche ich die Trauerrede nicht professionell ein und stelle sie als CD zur Verfügung? Ich habe mich anfangs gescheut, denn vor dem Mikro zu stehen ist eine andere Situation als umgeben von vielen Menschen in einer Kapelle oder Trauerhalle. Ich habe es gewagt. Und ich würde es nicht anbieten, wenn es nicht wirklich gut ist. Es wirkt, ist akustisch fein abgestimmt und in Kombination mit einem gebundenen Buch ein wertvolles Andenken an einen lieben Menschen. Auch nach mehrmaligem Hören klingt es noch gut.

Trauerredner Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Grabredner, Trauerfeier, Bestattung, Trauerredner Eilenburg, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Sachsen, Trauerrede als CD, Audio-Trauerrede, Trauerrede Video, Trauerrede BuchFür viele Angehörige ist es keine Option, mit einer Trauerfeier oder Gedenkfeier bis zum Ende der Corona-Krise zu warten. Sie möchten jetzt Abschied nehmen. Und genau für diese Menschen ist die Audio-Trauerrede eine gute Alternative, entweder in Ergänzung zur Trauerfeier im kleinen Kreis oder Sie spielen die CD am Grab ab (ohne Trauerfeier – je nach den Bestimmungen des Friedhofes). Aber auch künftig werde ich alle Reden auf Wunsch vorab einsprechen und als CD zur Verfügung stellen.

Ich kann an dieser Stelle keine Trauerrede als Muster zur Verfügung stellen, wohl aber ein Hörbeispiel einer gesprochenen Trauerrede auf CD. So könnte es sich anhören, auf Wunsch mit Musik unterlegt. Die komplette Rede zum Nachlesen gibt es dann als gebundenes Buch. 100 Prozent Emotionen. Worte, die bleiben. Als gesprochene Trauerrede auf CD und als Buch.

Trauerfeiern als Videomitschnitt

Gerade wenn nur die engsten Familienangehörigen Abschied nehmen können, ist es eine schöne Erinnerung, die Trauerfeier zu filmen. Gemeinsam mit einem Kameramann biete ich daher ein Video von der Trauerfeier an. Direkt im Anschluss an die Trauerfeier erhalten Sie eine DVD mit der kompletten Trauerfeier. So können auch Angehörige, die nicht vor Ort dabei sein und persönlich Abschied nehmen konnten, integriert werden. Die Video-Datei kann auf Wunsch auch online zur Verfügung gestellt werden oder live aus der Trauerhalle übertragen werden.

 

Südfriedhof Leipzig, Trauerredner, Trauerrede, Trauerfeier, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Bestattung Leipzig, Bestattung Taucha, Bestattung Delitzsch, Bestattung Eilenburg, Beisetzung, Trauerhalle, Friedwald, Waldbestattung
Jede Trauerfeier ist einzigartig und persönlich – Trauerredner Leipzig
Jede Trauerfeier ist einzigartig und persönlich – Trauerredner Leipzig 1024 768 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Dieser Tage fiel mir ein Zitat in die Hände: „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“ Es stammt von Wilhelm von Humboldt, Gelehrter, Schriftsteller und Staatsmann. Der Aphorismus fasst das zusammen, was für mich als Trauerredner in Leipzig und Umgebung eine gute Trauerfeier auszeichnet: Es geht um Menschen und ihre Geschichten, ihre Verbindungen zu Familie und Freunden. Das, was sie auszeichnet, unverwechselbar, einzigartig macht. Und so gestalte ich als Trauerredner in Leipzig und Umgebung auch meine Trauerfeiern: Gemeinsam mit Angehörigen, Freunden und Weggefährten erinnern wir uns an prägende Momente, ehren den Verstorbenen und danken für die gemeinsame Zeit. Wir bereiten ihm ein letztes Fest – mit Würde, aber ohne Pathos. So wird jede Trauerfeier einzigartig und persönlich – und der Mensch steht im Mittelpunkt.

An Schönes erinnern und Kraft spenden

Trauerredner, Trauerrede, Trauerfeier, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Bestattung Leipzig, Bestattung Taucha, Bestattung Delitzsch, Bestattung Eilenburg, Beisetzung, Trauerhalle, Friedwald, Waldbestattung

Eine Trauerfeier spendet Kraft in schweren Stunden – dank der richtigen Worte. Trauerredner Dr. Tobias D. Höhn in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus.

Es gibt keinen traurigeren Anlass als den Tod; da gibt es nichts schön zu reden. Doch in bin überzeugt davon, das die richtigen Worte trösten können. Die Trauerfeier ist eine wichtige Etappe im Prozess des Abschiednehmens. Wenn Familie und Freunde sich versammeln und des Toten gedenken. Der Tag ist traurig, umso mehr bin ich überzeugt davon: Es ist nicht der Platz, um aus Worten dunkle Bilder zu malen oder düstere Gedichte vorzutragen. Denn es geht in diesem Moment nur um einen einzigen Menschen – ob jung oder alt, ob Kind oder Greis, ob Schwester oder Bruder, ob Vater oder Mutter. Er oder sie steht im Mittelpunkt. Und daher drehen sich all meine Trauerreden immer um den Verstorbenen. Immer zu 100 Prozent individuell. Denn jeder Mensch hat eine unverwechselbare Geschichte.

Ich blicke auf den Lebensweg zurück, ohne mich in Zahlen und Daten zu verlieren. Ich erzähle von schönen, gemeinsamen Stunden, von Meilensteinen, von prägenden Ereignissen, von Träumen und Wünschen. Von jenen, die Wirklichkeit geworden sind – vielleicht auch dank der Familie – und jenen, die unerfüllt blieben. Dabei finden sich Hinterbliebene wieder, sie werden erinnert an gemeinsam Erlebtes und farbenfrohe Erinnerungen werden wach. Deswegen passt auch das Humboldt-Zitat, weil es eben nicht nur um die schweren letzten Stunden, Tage und vielleicht Monate geht, sondern um den gesamten Lebensweg. Und auch nach dem Tod reißt diese Verbindung nicht ab. Der Verstorbene lebt weiter – im Herzen seiner Mitmenschen.

Abschied ist scharfes Schwert – Ave Maria

Trauerredner, Trauerrede, Trauerfeier, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Bestattung Leipzig, Bestattung Taucha, Bestattung Delitzsch, Bestattung Eilenburg, Beisetzung, Trauerhalle, Friedwald, Waldbestattung

Als Trauerredner spreche ich in Friedhofskapellen, Aussegnungshallen, im Friedwald, auf hoher See oder am Lieblingsplatz der Verstorbenen. Die Organisation läuft in enger Abstimmung mit dem Bestatter.

Eine Trauerfeier ist einer der emotionalsten Momente im Leben, das kann ich aus meiner Erfahrung als Trauerredner in Leipzig und anderen Orten sagen. Daher  sollte sie vor allem eines sein: einzigartig. Dazu gehört neben einer individuellen und immer auf den einzelnen zugeschnittenen Rede auch die Musik. In Vorbereitung der Trauerfeier – immer in enger Abstimmung mit dem Bestatter – ist das Vorgespräch mit den Hinterbliebenen das A und O. Ob Zuhause oder an einem neutralen Ort, wir kommen ins Gespräch und erzählen. So füllt sich Seite um Seite meines Notizblockes, die Basis für meine Trauerrede. Und dabei geht es natürlich auch um Musik, die in der Trauerfeier ein wesentlicher Bestandteil ist. Ob Schlager, Pop oder Klassik – es muss genauso wie die Trauerrede zum Verstorbenen passen. Roger Whittakers „Abschied ist ein scharfes Schwert“ kann ebenso passen wie „Time to say goodbye“ oder „Ave Maria„, um nur drei beliebte Titel zu nennen. Aber es gibt so viel mehr. Die eine Trauermusik gibt es nicht, oder, um es anders zu formulieren: Erlaubt ist, was gefällt. Ich versuche immer, dass meine Trauerrede und die gespielte Musik ineinandergreifen. Wir feiern das letzte Fest. Also: Welche Musik hätte dem Verstorbenen gefallen?

Wenn ich über eine 90-Jährige spreche, die im Herzen jung geblieben ist, kann auch „Teenage Queenie“ von Pussycat passen – eines ihrer Lieblingslieder aus der Jugend. Und bei einer Kindergärtnerin mit Leib und Seele darf auch ein Kinderchor vom Band ein deutsches Volkslied singen. Und ja, auch Udo Lindenbergs „Hinterm Horizont“ ist mitunter eine gute Wahl, denn darin heißt es:

„Hinterm Horizont geht’s weiter
Ein neuer Tag
Hinterm Horizont immer weiter
Zusammen sind wir stark
Das mit uns ging so tief rein
Das kann nie zu ende sein
Sowas Großes geht nich‘ einfach so vorbei“

 

Einzigartige  Trauerfeier – Trauerredner in Leipzig und Umgebung

Trauerredner, Trauerfeier, Trauerredner Leipzig, Grabredner, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Redner Leipzig, Freier Redner, Bestattung, Friedhof, Beisetzung, Letztes Fest, Friedhof, Abschied

Dr. Tobias D. Höhn, ausgebildeter Freier Redner (IHK) aus Leipzig.

Als freier Redner (mit einer Ausbildung der IHK) liegen mir Trauerfeiern besonders am Herzen. Ich komme ursprünglich aus dem Journalismus. Dort haben mich am meisten Porträts von Menschen fasziniert. Dies kommt mir bei Trauerfeiern zugute, denn hier erzähle ich in freier Rede in Porträt. Mit meiner Familie wohne ich in Taucha (Kreis Nordsachsen) und übernehme Trauerfeiern in Leipzig und Umgebung, auf Wunsch (und immer mal wieder) auch gerne weiter weg – ob in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen oder in anderen Bundesländern. Andachten auf Friedhöfen, in Aussegnungshallen oder in Friedhofskapellen sind mir genauso vertraut wie Waldbestattungen wie im Friedwald. Aber auch für unkonventionelle Trauerfeiern am Lieblingsplatz des Verstorbenen mit ganz individuellen Trauerritualen bin ich zu haben.

Grabredner, Trauerredner Leipzig, Trauerredner Taucha, Trauerredner Delitzsch, Trauerredner Eilenburg, Erdbestattung, Feuerbestattung, Baumbestattung, Seebestattung, Rasengrab, moderne Bestattung, Trauerfeier, Trauerredner, Wunschredner, Wunschrede, Dr. Tobias D. Höhn, Leipzig, Sachsen, Taucha, Trauerfeier, Trauerrede, Licht, Hoffnung
Trauerreden spenden Hoffnung
Trauerreden spenden Hoffnung 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Gerade in diesen Zeitlupentagen, wenn Nebelschwaden wie ein schwerer Teppich die Landschaft einweben, wächst in uns die Sehnsucht nach Wärme und Licht. Weil beides Geborgenheit und Gesundheit verspricht. Nicht nur jene, die in den sonnenkürzesten Tagen des Jahres einen Verlust verarbeiten und Abschied nehmen müssen, nein: Wir alle sehnen uns nach etwas Strahlendem. Nicht nach materiellem Gold und Silber. Eine kleine Kerzenflamme erhellt oftmals schon die Dunkelheit genug und schafft Vertrautheit. So wie die Kerzen am Adventskranz.

Licht bedeutet Zuversicht

Auch ein Stern ist so ein Lichtspender und Wegweiser, der uns in dunklen Nächten Orientierung liefert. Und uns wie anderen zeigt, wo es lang geht. Nicht nur hin zur Krippe wie vor mehr als 2000 Jahren. Und am Weihnachtsbaum? Ob prächtig geschmückt oder auf das Wesentliche reduziert. Auch die Lichter des Baumes spenden Hoffnung und Kraft. Übrigens: Die Ursprünge des Weihnachtsbaumes sind heidnischer Natur. Also keineswegs nur etwas für Christen. Ich bin überzeugt davon: Jeder von uns, egal welchen Glaubens oder Agnostiker, braucht Symbole und Rituale. Dinge, die Mut machen, ganz gleich welchen Ursprungs sie sind, ob groß oder klein.
Die Bergmannsfamilien des Erzgebirges wissen seit Jahrhunderten um die Kraft des Lichts. Schon im 17. Jahrhundert wurden in den Kirchen anstatt Altarleuchten Bergmannsfiguren als Kerzenhalter aufgestellt. Und die Familien taten es zuhause gleich, sie stellten Lichterfiguren in die Fenster, die den Bergmännern den Weg erhellen und die Nacht verkürzen sollten. Die Botschaft dahinter: „Komm gesund und glücklich wieder.“ Ein tolles Symbol! Und ein nötiger Wunsch bei der harten und gefährlichen Arbeit unter Tage. Glück auf!

Trauerreden spenden Hoffnung

In meinen Trauerreden und Trauerfeiern halte ich es wie mit dem Licht. Ich möchte an diesem emotional bewegenden Tag für Sie ein Stück Licht spenden, die Trauer nicht wegreden, aber doch an schöne Momente erinnern und diese zum Strahlen bringen. Ich möchte Sie erinnern, an gemeinsam Erlebtes, so dass Sie Danke sagen können für gemeinsame Zeit. Dies geschieht ohne Pathos, aber sehr persönlich. Mit der richtigen Tonalität, wohl gewählten Worten und einer auf den Verstorbenen abgestimmten Musikauswahl. Auch Rituale lassen sich in Trauerfeiern integrieren. Denn: Gute Trauerreden spenden Hoffnung und Zuversicht. Ganz gleich ob Urnenbeisetzung, Abschiednahme am Sarg, Feier in der Trauerhalle, auf dem Friedhof oder Baumbestattung auf einem Waldfriedhof.

Trauerredner, Trauerrede, Trauerfeier, Trauerfeier Leipzig, Wunschrede, Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Bestattung Leipzig, Bestattung Taucha, Bestattung Delitzsch, Bestattung Eilenburg, Beisetzung, Trauerhalle, Friedwald, Waldbestattung
Trauerredner finden – Bestattung heißt Abschied mit Zuversicht
Trauerredner finden – Bestattung heißt Abschied mit Zuversicht 1024 772 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Herbst, das heißt Abschied nehmen. Der Baum verliert seine Blätter, die Sonne geht früher unter – das sind Naturgesetze. Abschied prägt unser ganzes Leben. Wir nehmen Abschied von der Kindheit, Abschied von der Schule, Abschied vom Arbeitsleben. Und irgendwann – nach einem hoffentlich erfüllten und langen Leben – müssen wir Abschied von unserem Körper und von dieser Welt nehmen.

Eine Trauerrede lebt von Erinnerungen, die Mut machen

Für die Angehörigen ein schmerzlicher Verlust und ein langer Prozess des Loslassens. Loslassen, das heißt aber nicht vergessen. Die Erinnerung soll bleiben. Vor allem die Erinnerung an schöne Momente, gemeinsam Erreichtes und gemeinsam überwundene Hürden.
Der Gedanke an diese Momente ist ein wichtiges Element meiner Trauerfeiern. Gemeinsam sagen wir Danke und schauen zurück. Mit der Kraft der Worte versuche ich nicht den Schmerz wegzureden, aber den Samen Hoffnung zu säen. Denn das Wichtigste ist, dass wir niemals aufhören daran zu glauben, dass ein neuer Anfang möglich ist.
Trauerfeier Leipzig, Trauerredner, Wunschrede, Wunschredner, Bestattung, Abschied, Trauerfeier, Grabredner, Beerdigung, Tobias D. Höhn, Taucha, Trauerfeier Sachsen

Ich freue mich sehr über eine Rückmeldung nach der Trauerfeier, die mir zeigt, dass ich die richtigen Worte gefunden habe. Herzlichen Dank! (Ein Auszug aus meinen Google-Bewertungen)

Als Trauerredner in Leipzig und Umgebung garantiere ich Ihnen:

  • Eine einfühlsam und individuell auf den Verstorbenen und seine Lebensgeschichte zugeschnittene Rede, die berührt und Mut macht. Zur Vorbereitung treffen wir uns persönlich zu einem Trauergespräch. Wir nehmen uns so viel Zeit, wie Sie brauchen.
  • Die Vorstellungen und Erwartungen der Hinterbliebenen finden Einzug in die Trauerrede und die Trauerfeier und sind Garant für eine gelungene Zeremonie, die Hinterbliebenen, Freunden, Weggefährten und Nachbarn in Erinnerung bleibt.
  • Durch die Kraft der richtigen Worte wird der Verstorbene als Mensch und Persönlichkeit spürbar – es gibt keine Standardreden. Eine gute Trauerrede besteht aus viel mehr als aus Zahlen und Fakten.

Zuverlässig, würdevoll, einfühlsam

Als Trauerredner arbeite ich konfessionsübergreifend und mit verschiedenen Bestattungsinstituten zusammen. Der Kontakt erfolgt entweder über den Bestatter oder direkt über die Angehörigen. Zögern Sie nicht, ich berate Sie sehr gerne. Ich bin ausgebildeter freier Redner (IHK Köln). Auf Wunsch arbeite ich auch außerhalb der Region Leipzig, dem Landkreis Leipzig, dem Landkreis Nordsachsen und Sachsen.

Alternativen zur Bestattung auf dem Friedhof

Neben der klassischen Bestattung auf dem Friedhof und der Trauerfeier (in einer Friedhofskapelle, einem Andachtsraum auf dem Friedhof oder beim Bestatter) sind viele weitere Bestattungsformen möglich. Ich selbst bin ein großer Freund von Wald- und Naturbestattungen.

Bestattung, Erdbestattung, Feuerbestattung, Baumbestattung, Seebestattung, Rasengrab, moderne Bestattung, Trauerfeier, Trauerredner, Wunschredner, Wunschrede, Dr. Tobias D. Höhn, Leipzig, Sachsen, Taucha
Freier Redner gestaltet Trauerfeier – Zeitgemäßer Abschied
Freier Redner gestaltet Trauerfeier – Zeitgemäßer Abschied 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

Es ist noch gar nicht so lange her, da regelte der Tod auch den Abschied. Doch mittlerweile stehen Hinterbliebene vor vielen Fragen. Nicht nur der Klassiker Erd- oder Feuerbestattung, sondern auch Baumbestattung im Friedwald, Seebeisetzung oder anonymes Rasengrab? Nicht zuletzt die entscheidende Frage nach der Ausgestaltung: Kann ohne christlichen Beistand eine würdevolle Bestattung überhaupt gelingen? Braucht es wirklich eine Trauerfeier? Darf das Lieblingslied des Verstorbenen gespielt werden, auch wenn es nicht nach Trauer klingt? Ist Humor erlaubt, wo er doch so ein lustiger Kerl war? Und was macht ein freier Redner bei der Trauerfeier anders?

weiterlesen