Lebensgeschichten

Wunschredner, Dr. Tobias D. Höhn, Biografie schreiben, Lebensweg, Lebensgeschichte, Mein Leben, Erinnerungen aufschreiben, Mein Buch
Lebensgeschichten als Buch – Mein Leben als Biografie
Lebensgeschichten als Buch – Mein Leben als Biografie 1024 1024 Wunschredner - Dr. Tobias D. Höhn

“Eigentlich müsste man das aufschreiben…” – Diesen Satz höre ich immer wieder, wenn Menschen über ihr Leben oder das Leben von Eltern, Großeltern oder Freunden erzählen. Und genau das ist mein Ansatz bei “Mein Leben”. Ich mache aus eurer Geschichte eine Biografie. Nicht für den Buchhandel und die Öffentlichkeit, sondern für euch, eure Familie, eure Freunde oder alle, die ihr teilhaben lassen wollt. Gründlich recherchiert, mitreißend erzählt, mit Liebe gestaltet und professionell gedruckt. Kurzum: Dein Leben. Deine Geschichte. Dein Buch.

Jeder Lebensweg birgt eine spannende Geschichte

Mein Leben, Biografie, persönliche Biografie, Buch Mein Leben, Buch Leben, Lebensweg, Buch für Eltern, Buch für Großeltern, Geschenk Großeltern, Geschenk Oma, Geschenk Opa, Goldene Hochzeit, 75. Geburtstag, 80. Geburtstag, Leben als Buch, Buch in Kleinauflagen, Gedenken, Buch der Familie, Buchidee, Wunschredner Dr. Tobias D. Höhn, Wunschrede, Taucha, Leipzig, Sachsen, persönliches Buch, mein Buch, Leben als Buch, Prost, Gewinnspiel, Viel Glück, freier Redner, Trauerredner, Trauerrede, Gedenkfeier, Trauerfeier, Geschenk, Erinnerung, Buch als ErinnerungDie Idee für Biografien für jedermann schwebte mir schon länger vor. Denn immer wieder höre ich bewegende, lustige und faszinierende Geschichten über Lebenswege, wenn ich zu Trauergesprächen in Vorbereitung auf eine Bestattung bei den Angehörigen sitze.  Und oft würde ich gerne den Verstorbenen selbst weiter fragen, denn es bleibt manches vage. Ein aufgeschriebener und illustrierter Lebensweg ist für nachfolgende Generationen eine wahre Schatzkiste. Sie führt zurück zu den Wurzeln. Sie lässt hinter Daten und Zahlen blicken. Sie macht Menschen unvergesslich. Nicht umsonst heißt es “Mein Leben”.

Der Aufwand für die Porträtierten ist gering, sie müssen eigentlich nur mit mir sprechen. Ich höre zu, frage nach und verliere dabei nicht den roten Faden. Im Anschluss daran strukturiere ich das Gesagte und baue daraus einen Plot für das Buch. Und ja, ich erfahre auch Dinge aus der jeweiligen Biografie, von denen Angehörige bislang nichts wussten. Meist sind es Anekdoten am Rand und Erinnerungen, aber genau diese gilt es zu konservieren und weiterzutragen. Schließlich ist jedes “Mein Leben” ein Unikat.

Der Weg zum eigenen Buch ist einfach

Wir ziehen die Gewinner unserer Verlosung. Ein Biografieprojekt von der Recherche bis zum Druck. Herzlichen Glückwunsch!

Derzeit entstehen in der Edition Wunschrede die ersten beiden “Mein Leben”-Bücher. Um das Projekt in die Öffentlichkeit zu tragen, haben wir – Mediengestalter Frank Hellriegel und ich – ein Buchprojekt verlost. Und wir haben uns entschieden, ein paar Menschen mit Infopost zu behelligen. Konkret hieß das: Falten, umdrehen, falten. Sechs Flyer einlegen, ab in den Umschlag, zukleben. Insgesamt haben wir diesen Prozess 660 Mal gemacht. Ach ja, und dann noch nach aufsteigender Postleitzahl sortiert. Als wir dann voller Vorfreude in der Filiale der Deutschen Post standen, fiel uns die Kinnlade runter (trotz Maske). Warum? Ich: “Darf ich Sie mal fragen, was das auf dem Formular bedeutet?” – Die Dame hinter dem Schalter: “Nein, dürfen Sie nicht. Das muss der Kunde schon selbst wissen. Ich nehme das nur an.”

Egal. Ich freue mich auf Menschen und ihre Geschichten. Vielleicht hätte ich der Dame hinter dem Schalter einen Flyer da lassen sollen? Immerhin hat auch sie bestimmt eine interessante Biografie.

Und wie immer gilt: Gerne weitersagen. Weitere Infos gibt es gerne telefonisch, per Mail oder am liebsten persönlich.